Grüne protestieren gegen Hubschrauber-Sprühaktion

Knoblach: Es wird nicht nur der Schwammspinner vernichtet

Kein Verständnis zeigen der Abgeordnete der Bündnisgrünen Landtagsfraktion Paul Knoblach aus Garstadt und der Schweinfurter Kreisverband für die von den Forstbehörden verantwortete flächige Vergiftung von Waldungen vom Hubschrauber aus im Bereich Zeuzleben/Schraudenbach am zurückliegenden Sonntag.

Zum einen, weil das mutmaßlich eingesetzte Pestizid Mimic nicht nur gezielt den Schwammspinner vernichtet, sondern auch andere Insekten wie zum Beispiel Schmetterlings-, Tag- und Nachtfalterraupen tötet. Es ist außerdem nachgewiesen, dass in den „behandelten“ Wäldern die Vogelbruten sterben oder sie diese Gebiete verlassen, weil die Vögel keine Insekten mehr finden. „Aus reinen Kostengründen wird auf die umweltverträgliche Alternative, die Beseitigung der Eigelege und das Einsammeln der Raupen, verzichtet.“ so Kreisvorsitzender Johannes Weiß.

Zum zweiten konterkariert eine solche Maßnahme das von 1,7 Millionen Menschen unterstützte Volksbegehren „Rettet die Bienen“, dessen Forderungen jetzt sogar von der Staatsregierung gutgeheißen und übernommen werden.

Zum dritten sei die Aktion vom Sonntag aber vor allem deshalb zu verurteilen, weil sie nach den Grünen vorliegenden Informationen für diesen Waldbereich nicht angekündigt und offensichtlich das Gebiet auch nicht abgesperrt war. „Und das an einem sonnigen Sonntag, an dem die Menschen auch im Wald unterwegs sind, das ist verantwortungslos“, erklärt Knoblach in der gemeinsamen Mitteilung mit dem Kreisverband der Bündnisgrünen. Dass der Bund Naturschutz, der in diesem Waldrevier und der sich anschließenden Streuobstwiese einen geplanten Walderlebnistag absagen musste, ist zwar die richtige Reaktion. „Traurig ist das aber dennoch, weil die Forstverwaltung mitunter zu vergessen scheint, dass das Ökosystem Wald nicht nur aus Bäumen besteht“, so Knoblach.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel